„Unsere jüngsten Teammitglieder haben es herausgerissen“

Große Ereignisse warfen ihre Schatten voraus. Seit langem haben wir uns gewünscht, endlich eine offizielle Quad-Cross-Rennserie für den Norden Deutschlands zu bekommen. Nach zahlreichen Gesprächen mit den Verbänden und den Vereinen wird dieses Projekt nun in 2009 realisiert. Quad-Cross-Schleswig-Holstein Serie, erster Lauf am 15.03.2009 in Ostenfeld.

Das komplette Quad & Cross-Racing-Team hatte sich in Ostenfeld versammelt. Niemand von uns wollte sich dieses erste Rennen der neuen Serie entgehen lassen. Erstmalig war auch unser neues Teammitglied, Marius Stokic, auf seiner Outlaw IRS mit am Start.

Uns erwartete ein wundervoller ungefähr 900m langer Rundkurs in einem stillgelegten Kiesgrubengelände, in der Nähe von Rendsburg. Sehr spannend war die ungefähr 300m lange Gerade, welche direkt neben der A7, parallel zum Standstreifen, verlief. So mancher Autobahnbenutzer wird sich doch gehörig gewundert haben, wenn er rechts, nur durch den Wildschutzzaun getrennt, von einem Quad überholt wurde.

In der Jugendklasse hatten 6 Fahrer genannt. Schon im 15-minütigen freien Training zeigte sich dann, dass unsere drei Team-Youngster die Top-Platzierungen dieser Wertung unter sich ausfahren würden. Leider war der erste Renneinsatz für Marius schon nach dem freien Training auf Grund von technischen Problemen beendet.

Nach den drei Wertungsläufen (je 15 Minuten) für die Kids, wurde die Siegerehrung für diese Klasse vorgezogen. Tobias belegte in der Gesamtwertung der Jugendklasse den 1. Platz. Bengt Ole erreichte den 2. Platz.

In der ATV-Klasse waren 13 Fahrer am Start. Es war wirklich spannend zuzusehen, wie sich die Fahrer dort ihre Zweikämpfe auf der Strecke lieferten.

In der Sport-Quad-Klasse hatten sich 26 Fahrer angemeldet. Auf der Starterliste fanden sich so ziemlich alle „großen Namen“ der Quad-Rennszene Norddeutschlands.

Wir hatten jede Menge Freude an diesem Rennen. Das große Schlammloch verlor seinen Schrecken, wenn man es denn erst einmal passiert hatte, ohne sich festzufahren. Noch dreckiger konnten wir auch nicht werden - dachten wir jedenfalls. Ab dem zweiten Wertungslauf wurden die Spurrillen in den Kurven der weiteren Strecke sehr tief und unberechenbar. Dank der hinteren Einzelradaufhängung unserer Outlaws stellte uns dieses aber vor keinerlei Probleme. So mancher von uns hatte dann doch ein etwas breiteres Lächeln im Gesicht, wenn man seitlich an einem festgefahrenen High-Tech-Racer vorbei konnte, der ein Opfer dieser Spurrillen geworden war. Die Freude darüber währte allerdings oft nur kurz und bereits Runden später wurde man selbst wieder eingeholt.

Außerdem waren doch Unterschiede am Fahrstil einiger Rennteilnehmer festzustellen. So konnte man doch deutlich erkennen, dass es uns ein wenig an Cross-Rennerfahrung und vor allem an Verbissenheit fehlt – vielleicht auch ganz gut so. Nach Beendigung des dritten Wertungslaufes verstrickten sich dann einige der anderen Piloten in langatmigen Diskussionen -mit der Rennleitung- über ihre persönlichen Ergebnisse aus den einzelnen Läufen.

Erneut war es fast dunkel, als die Siegerehrung erfolgte. Alle Teamfahrer hatten sich im vorderen Teil des Teilnehmerfeldes platziert. Die Outlaws haben sich, wieder einmal, hervorragend bewährt. Reich mit Pokalen bedacht traten wir den Heimweg an.

Unser Dank geht an den MSC Bennebek für diese sehr gelungene Veranstaltung. Sicherlich gibt es noch Verbesserungsmöglichkeiten im Detail. Uns allen hat es dennoch so viel Spaß bereitet hier zu fahren, dass wir uns schon jetzt auf das nächste Rennen dort freuen.

Bericht: André Scheffler

Bist Du an einem bestimmten Fahrzeug interessiert, suchst noch Ersatzteile oder Zubehör zu Deinem Fahrzeug oder hast Fragen zu den Finanzierungsmöglichkeiten? Dann besuche uns doch vor Ort, schau Dir unsere Fahrzeuge in Ruhe an und lass Dich von unserem Fachpersonal bestens beraten. Wir sind montags bis freitags von 9 bis 18.00 Uhr für Dich da, und samstags von 10 bis 14 Uhr. Falls Du vorab Fragen hast, stehen wir Dir telefonisch unter +49 (0) 40 54800945 gerne zur Verfügung. Oder schick uns eine Anfrage per E-Mail an info@quadundcross.de.

Du findest uns in der Flensburger Str. 5 in 25421 Pinneberg.